Home | Ratgeber | Das erste Handy für Kinder: So finden Sie das passende Smartphone-Modell

Das erste Handy für Kinder: So finden Sie das passende Smartphone-Modell

Das erste Smartphone ist für Kinder und Jugendliche ein weiterer Schritt in Richtung Selbstständigkeit. Endlich erreichbar, eine gute Vernetzung mit Freunden und der Familie. Welche Handys und welche Handyverträge sind denn für diese Zielgruppe geeignet?

Wenn man sich dafür entscheidet ein Mobiltelefon anzuschaffen, stellt sich sofort die Frage, welches Modell für ein erstes Handy am besten geeignet ist. Eine gute Antwort ist das Doro Liberto 810. Dieses einfache Smartphone überzeugt durch seine simple Bedienung und ist deshalb für Einsteiger das ideale Modell. Auf dem 4 Zoll großen Display lässt sich alles optimal erkennen und bietet auch ausreichend Bedienungsfläche für breitere Finger, dazu besitzt das Doro Liberto 810 Smartphone eine 5 Megapixel Kamera, mit der man tolle Fotos und Videos aufnehmen kann. Dazu kommen viele unterhaltende und hilfreiche Features, wie die GPS- und die Radiofunktion. Als erstes Handy ist das Doro Liberto 810 vom Preis-Leistungs-Verhältnis absolut empfehlenswert.

Wir empfehlen für das erste Handy immer günstige Prepaid Tarife, hier ist eine gute Kostenkontrolle gewährleistet. Ein Handyvertrag mit AllNet Flatrate und den ganzen Vorzügen ist eher für ältere Kinder und Jugendliche geeignet. Wenn man sich für eine teurere Variante entscheidet wie einem iPhone oder ein Samsung Galaxy, kann man dieses auch via Rechnung online bestellen. Hier lohnt sich ein Blick auf aktuelle Angebote der Mobilfunkanbieter im Handyvertrags-Vergleich. Die Möglichkeit ein neues Handy bei Amazon auf Rechnung zu bestellen bringt auch viele Vorteile, hier gibt es eine große Auswahl an „älteren“ handys, die anfangs sehr gut für die Schützlinge geeignet sind.

Top Handy suchen & Tarife vergleichen.

Erstes Smartphone, danach wollen Kinder und Jugendliche mehr.

Man glaubt gar nicht wie schnell sich Kinder und Jugendliche an ihr neues Smartphone gewöhnen, wo Eltern oft Monate brauchen um auch nur die Grundfunktionen zu verstehen, haben die Kinder schon längst alle Funktionen analysiert. Gut das ein Smartphonekauf unter 18 jahren in den meisten Fällen direkt unterbunden wird, sonst hätten die Schützlinge wahrscheinlich andauernd ein neues Smartphones.

Habt ihr euch schon mit eurem ersten Handy einigermaßen vertraut gemacht und könnt behaupten, dass ihr die wichtigsten Funktionen kennt dann ist es evtl. Zeit einen Schritt weiter zu gehen. Jetzt wo ihr fottgeschrittene Handynutzer seid würde ich mal auf dem Markt nach komplexeren Smartphones schauen. Ich rede nicht von den aktuellen Flagschiffen der Branche wie etwa einem iPhone XS Max oder dem Samsung Galaxy S9, sondern ältere Varianten die deutlich weniger kosten. Unser Tarifvergleich mit Handyauswahl kann euch schon sehr weiterhelfen, wir präsentieren immer mal wieder günstige Smartphoneangebote online. Schaut euch doch einfach mal um was der Handymarkt so hergibt, es muss nicht immer das teuerste Smartphone sein, preiswerte Handy Alternativen gibt es zu jedem Modell.